Link zur Startseite Green Events

Aufsteirern

Die Veranstaltung

zur Website © aufsteirern.at
zur Website
© aufsteirern.at
Aufsteirern ein Green Event © Umweltzeichen
Aufsteirern ein Green Event
© Umweltzeichen

Veranstalter: Ivents Kulturagentur Lientscher & Perna GmbH
Veranstaltungsort: Graz, Steiermark vom 15. bis 17.09.2017, Plätze und Gassen der Grazer Innenstadt
TeilnehmerInnen: geplant 100.000 -aufgrund des Regenwetters weniger
Kategorie: Kulturevent / Fest

Externe Verknüpfung Aufsteirern ist seit 16 Jahren ein Brauchtumsfest in der Grazer Innenstadt - es wurde 2017 erstmals nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Events ausgerichtet.
Viele der strengen Kriterien sind feste Bestandteile der Aufsteirern Philosophie! Kein Kitsch, kein Plastik, Qualität und Regionalität. All diese bisher selbst auferlegten Richtlinien werden nun mit den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens weiter vertieft, abgestimmt und die Hauptveranstaltung am Sonntag wurde zertifiziert.

Themenfelder in denen Maßnahmen umgesetzt wurden:

Mobilität und Klimaschutz

Als Anreiz und zum Ausprobieren und Umsteigen auf die steirischen Öffis galt am Aufsteirern-Sonntag die Stundenkarte zugleich als Tageskarte. Wer an diesem Tag eine beliebige Stundenkarte kaufte, bekam den restlichen Tag (bis 24 Uhr) für seine gelösten Tarifzonen dazu geschenkt.

Beschaffung und Abfall

Als Maßnahmen im Bereich Beschaffung und Abfall wurde im Zuge der Veranstaltung außer der Festivalzeitung die auf umweltfreundlichem Papier gedruckt wurde, auf zusätzliches Flyern und auf die massenhafte Verbreitung von GiveAways verzichtet. Alle Standler verpflichten sich über detaillierte Vereinbarungen zur Getränkeausgabe ausschließlich in Gläsern, zur Verwendung von Mehrweggeschirr und zur Verwendung von Mehrwegtransportverpackungen.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Abfalltrennung der nicht vermeidbaren Abfälle gelegt. In Kooperation mit der Holding Graz wurden im Veranstaltungsareal 8 Abfallinseln installiert und zudem wurden Plakate zur verstärkten Bewusstseinsbildung an den Inseln eingesetzt.

Energie, Wasser & Lärm

Basierend auf dem strengen und umfangreichen Sicherheitskonzept wird großer Wert auf den ressourcenschonenden Umgang mit Wasser und Energie gelegt. Aus den Trinkwasserbrunnen wird Wasser von höchster Qualität entnommen, dies wird auch während der Veranstaltung von der Lebensmittelbehörde überwacht.

Verpflegung und Catering

Die ca. 200 an der Veranstaltung beteiligten Standlern (zusammengesetzt aus den Bereichen Handwerk, regionale Produkte, regionale Gastronomie) widmen sich zur Gänze den heimischen Köstlichkeiten und dem kulturellen Brauchtum. Bei der Veranstaltung werden ausschließlich steirische Speisen und traditionelle Spezialitäten mit der genauen Angabe der ErzeugerInnen und ProduzentInnen vermarktet. Alle BesucherInnen sollen so auf die heimischen Besonderheiten aufmerksam gemacht werden.

Kommunikation

Alle Maßnahmen und besonders der Grundgedanke des Festes, allen BesucherInnen die gelebte Regionalität vor Augen zu führen, werden über alle vorhandenen Kanäle in den Medien gespielt. Sowohl über die Festivalzeitung, Nachrichtenbeiträge, Externe Verknüpfung Homepages und Facebookseiten. Als wichtiger Nebeneffekt bietet das Aufsteirern diversen steirischen Volkskulturellen Verbänden eine wichtige Präsentationsplattform.

Website: Externe Verknüpfung www.steirische-spezialitaeten.at/aufsteirern
Website: Externe Verknüpfung www.aufsteirern.at/aufsteirern

Bildergalerie

AufsteirernAufsteirern
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).